Embarcadero informiert:

Langen, 05.04.2022

Immer mehr Infrastruktur, sowohl Hard- als auch Software werden in die Cloud verlagert. Entwickler können auf diese Weise auf leistungsfähigste Funktionen und Services zurückgreifen, deren Eigenentwicklung nicht oder nur durch einen sehr umfassenden Aufwand möglich wäre. Nutzbar sind beispielsweise Rechenleistung, Datenbankspeicher, KI-Dienste oder eine Inhaltsbereitstellung. Einer der großen Cloud-Services ist Amazon Web Service (AWS), welcher die Entwickler beim Aufbau von anspruchsvollen Anwendungen bei größtmöglicher Flexibilität, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit unterstützt. Für die Integration in das eigene Softwaresystem nutzt man am besten ein so genanntes Software Development Kit (SDK), welches auf die Belange und Konventionen der verwendeten Programmiersprache zugeschnitten ist. Ein solches SDK vereinfacht die Vorgehensweise und bietet eine vertraute Programmierschnittstelle.
Embarcadero freut sich eine Client-Bibliothek zur Nutzung von AWS für Delphi vorzustellen. Die Lizenz zur Nutzung für diese Bibliothek ist in den Enterprise- und Architect-Editionen von Delphi und RAD Studio enthalten. Dazu hat Embarcadero mit Richard Hatherall, dem in Großbritannien ansässigen Eigentümer von Appercept, eine zweijährige exklusive Vertriebsvereinbarung für das AWS SDK für Delphi abgeschlossen. Das AWS SDK für Delphi von Appercept vereinfacht die Verwendung von AWS Cloud-Services in Delphi basierten Clientanwendungen sowohl für Desktop- als auch für Mobilgeräte und ist bei der Bereitstellung der AWS-Infrastruktur in der eigenen Anwendung nützlich. Das Appercept AWS SDK für Delphi verwendet moderne Sprach- und Framework-Funktionen, u.a. erlaubt es eine parallele Programmierung und den asynchronen Aufruf von Operationen. Es bietet eine direkte Zuordnung zu den AWS-APIs und viele einfach zu verwendende Konstrukte und Datenstrukturen. Die gängigsten AWS-Operationen sind sehr einfach nutzbar. Die Entwicklung wird dadurch erheblich beschleunigt. Entwickler können sich unmittelbar auf die Geschäftslogik konzentrieren. Eine umfangreiche Dokumentation und zahlreiche Demos bieten einen leichten Einstieg. Die neue Version RAD Studio 11.1 enthält eine voll umfassende Integration von AWS über aktualisierte Bibliotheken.
Einen einführenden Blogpost zum Appercept AWS SDK finden Sie unter https://blogs.embarcadero.com/de/appercepts-new-aws-sdk-for-delphi-available-with-rad-studio-and-delphi-enterprise-and-architect/. Informationen zur Bibliothek gibt es unter https://www.appercept.com/appercept-aws-sdk-for-delphi.
Embarcadero stellt Tools bereit, welche die Produktivitätsprobleme von Anwendungsentwicklern lösen. Mit den Produkten kann man Anwendungen aus einer einzigen Quellcodebasis für alle Plattformen entwerfen, erstellen und ausführen. Mehr als drei Millionen C++- und Delphi-Anwender weltweit setzen auf die preisgekrönten Produkte von Embarcadero, um unternehmenskritische Anwendungen zu liefern.